Räumlichkeiten

Die 120m² der Innenräume teilen sich auf verschiedenen Räume auf.

Diese nutzen wir für verschiedene Themenschwerpunkte die die Kinder an den aufgehängten Bildern erkennen:

 

Schlafraum / Rollenspielraum

Unsere ungewöhnliche Schlafburg mit den Matratzen dient außerhalb der Mittagsschlafenszeit als Refugium für Rollenspiele, kleine Bewegungsbaustellen, tanzen und verstecken. Beliebter Anlaufpunkt ist auch die in der Ecke aufgebaute Puppenecke mit der schon mal die ein oder andere "Mahlzeit" serviert wird. Auch zum Musikhören oder der Durchführung verschiedener Wahrnehmungs- und Lernbaustellen eignet sich dieser Raum hervorragend.

 

Bad / Wickelraum

Selbstredend? Hier findet vom Händewaschen über Wickeln und Toilettengang bis zum Umziehen und Zähneputzen alles rund um das Thema Sauberkeit und Hygiene statt. Der Raum wird aber auch schon mal genutzt für Seifenblasenspiele indoor und Nacktplanschpartys…

 

Küche / Kindergartenspielecke

Gefrühstückt werden darf in der Familiengruppe von 7.30 Uhr bis 09.00 Uhr nach eigenem Ermessen. Auf Allergien wird hierbei selbstverständlich Rücksicht genommen. Hier finden natürlich auch die Frühstücks- und sonstigen Kochaktionen statt in denen sich alles um´s Selbermachen dreht: vom Kräuterquark mit selbst geschnittenen Kräutern aus dem eigenen Garten, dem Obstsalat, Pizza backen oder gern auch mal ein schlemmendes Pfannkuchenbacken.
Die Mittagsmahlzeiten werden von der Bio Kinderküche geliefert und gemeinsam eingenommen.
Am Nachmittag gibt es zudem einen Snack aus Obst und Brot der von den Eltern organisiert und gestellt wird.
Zwischen den Mahlzeiten dient der Raum den Kindergartenkindern als Reich für „ihre“ Spiele, Kreativarbeiten, Lernbaustellen, Projekten oder einfach wenn eine Gruppe etwas mehr Ruhe bei ihren Tätigkeiten haben möchte.
Die Trennung der Räume kann durch das Schließen über ein kleines Laufschutzgitter oder der durchsichtigen Türe erfolgen um den gewünschten Ruhegrad zu erreichen.

 

Großer Gruppenraum mit

  • Platz für Morgenkreis, Kinderkonferenz, Spielen & Toben
  • Bastel- und Spielecke
  • Abgetrennter Kleinkindspielbereich
  • Lese-/ Kuschelecke
  • einem großen Lernkistenregal für Krippe- und Kindergartenkinder

 

Eingangsbereich / Garderobe

In dieser hat jedes Kind sein eigenes Fach sowie Haken; außerdem findet hier ein guter Teil der Elternkommunikation statt in Form der Aushänge, Wochenrückblicke, Speisekarte, Tür-und-Angelgespräche, Fotos etc.

 

Außenbereich

Auf der umzäunten Außenspielfläche finden sich ein großer Spiel- und Kletterturm sowie Schaukel und Rutsche, ein großer Sandkasten und Motorik-/Spielelemente, Sitzgelegenheiten, Bäume, Pflanzkästen u.ä. Hier schlafen auch die „Draußen-Babys“ an der frischen Luft sofern von den Eltern gewünscht.

Diese werden meist durch die Nutzung der ebenfalls eingezäunten, KiTa-zugehörigen gepflasterten Auffahrt ergänzt auf der Rädchen gefahren wird und entlang der sich die von den Kindern gepflanzten und gepflegten Erdbeeren und (stachelfreien) Himbeeren befinden.